Sonnenverwöhntes Weindorf

In Girlan ist Wein Kultur

Da das älteste Weindorf Südtirols mit 435 m Meereshöhe etwas höher liegt als seine Nachbarn, scheint in Girlan auch länger die Sonne. Das freut vor allem die zahlreichen Weinbauern, die besonders edle Tropfen aus den sonnengereiften Trauben herstellen.
 
Aus diesem Grund rühmt sich das Dorf auch der größten Dichte an Weinkellereien. Dass der Wein in Girlan eine bedeutende Rolle spielt, merkt man an den zahlreichen Veranstaltungen rund um das erlesene Getränk, die im Laufe des Jahres stattfinden. Dazu zählen beispielsweise das landesweit bekannte Kellerfest, das alle vier Jahre organisiert wird und die Möglichkeit bietet, die Größe des Dorfes mit all seinen Kellern unter der Erde zu bestaunen. Mitte Oktober wird der Abschluss der Ernte bei der „letzten Traubenfuhre“ gefeiert. Auf einer Fuhre werden die letzten Trauben auf den Dorfplatz gefahren und dort in einer alten Torggl zu Most gepresst. Ein weiteres Event, dem man beigewohnt haben muss, ist der Martini-Markt am 11. November. Neben der Feier zu Ehren des Kirchenpatrons feiern die Weinbauern an diesem Tag ebenfalls den Abschluss der Ernte. Girlan hat sowohl für Genussreisende und Kulturliebhaber als auch für Sportbegeisterte jede Menge zu bieten, schließlich bietet die umliegende Naturlandschaft beste Bedingungen für zahlreiche aktive Freizeitmöglichkeiten.
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.