Zwischen Weinreben & Obstbäumen

Eppan – Südtirols größte Weinbaugemeinde

Die Großgemeinde Eppan an der Südtiroler Weinstrasse liegt im Südtirols Süden und umfasst 9 kleinere Dörfer die jedes für sich ein wunderschönes Kleinod darstellt. Der Hauptort ist St. Michael mit den Dörfern Girlan, St. Pauls, Missian, Perdonig, Gaid, Frangart, Montiggl und Unterrain. In der sechstgrößten Gemeinde des Landes leben ca. 14.000 Einwohner. Das Überetsch ist das burgenreichste Gebiet Europas. In der Region um Eppan finden sich über 200 kunsthistorische Baulichkeiten wie Burgen, Schlösser, Ansitze, Kirchen und Kapellen. Davon sind ca. 20 Burgen und Schlösser. Eppan ist der Mittelpunkt des größten Weinbaugebietes Südtirols und zudem ein fruchtbares Obstanbaugebiet. Auf rund 1.050 ha Anbaufläche werden hier alljährlich weit über 100.000 Hektoliter Wein erzeugt.
 
Die große Marktgemeinde gehört zu den burgenreichsten Gebieten in ganz Europa und ist Heimat von mehr als 200 kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten wie Burgen, Schlössern, Kirchen und Kapellen.
Viele dieser Kulturdenkmäler können im Rahmen einer schönen Wanderung besucht und besichtigt werden. In manchen Burgen finden auch immer wieder Konzerte oder Theateraufführungen statt. In Eppan steht außerdem der Weinbau allerorts im Vordergrund, entsprechend geprägt ist auch die Landschaft rundherum. Schier unendliche Weinberge und Obstwiesen lassen Besucher immer wieder staunen - genauso wie die zahlreichen bunten Märkte, rauschenden Feste und kulturellen Events, die das ganze Jahr für Abwechslung in Eppan sorgen.
 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.